Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

Silverlight 5 bei Firestarter-Event angekündigt

02.12.201023:07 Uhr , Patric Schouler

Beim heutigen Firestarter-Event von Microsoft wurden die Haupt-Features von Silverlight 5 in der Keynote von Scott Guthrie angekündigt. Silverlight 5 (SL5) wird in einer Beta-Version im Frühjahr 2011 erscheinen. Die endgültige Version soll dann in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht werden. Silverlight 5 wird über 40 neue Funktionen enthalten, von denen die wichtigsten nachfolgend dargestellt werden:

Silverlight 5 bietet eine verbesserte Medien-Unterstützung:

  • Hardware-Decode verbessert die Performance von High-Definition Video auch auf schwächerer Hardware.
  • TrickPlay ermöglicht es, Videos mit verschiedenen Geschwindigkeiten abzuspielen und unterstützt schnelles Vor-und Zurückspielen. Bei bis zu doppelt so schneller Geschwindigkeit erlaubt es Silverlight 5 mit Audio Pitch Korrekturen Videos zu betrachten und gleichzeitig eine normale Tonhöhe beizubehalten.
  • Verbesserte Energieverbrauchsüberwachung verhindert, dass der Bildschirmschoner angezeigt wird, während Videos abgespielt werden und erlaubt dem Computer in den Ruhezustand zu gehen, wenn Video nicht aktiv ist.
  • Fernbedienung-Unterstützung erlaubt Benutzern, die Medienwiedergabe (fern) zu steuern.

Die wichtigsten Neuerungen von Silverlight 5 im Bereich Silverlight Business Applications Development umfassen:

  • Databinding und MVVM: Silverlight 5 liefert viele Verbesserungen zum Data-Binding zur Erhöhung der Entwicklungsprodukivität und Vereinheitlichung von Silverlight und WPF Mechanismen
  • WCF und RIA Services:Unterstützung von komplexen Datentypen und bessere Unterstützung von MVVM. Netzwerkverbesserungen und Optimierungen für niedrige Übertragungsraten.
  • Text und Printing: Klarere Textdarstellung, OpenType-Unterstützung und eine neue Postscript Vektor API
  • Pivot: Unterstützung für reichhaltige Reports
  • Graphics: volle Kontrolle über die GPU (graphics processing unit) mit beschleunigter 3-D Unterstützung
  • Out of Browser: Unterstützung von Child Windows, P/Invoke zum Aufruf von unmanaged Libraries und der Nutzung von Win32 APIs
  • Testing Tools: Automatisierte Test-Unterstützung für Visual Studio 2010
  • Performance: Silverlight 5 unterstützt schnellere Programmstarts und 64-bit Browser sowie die Hardware Beschleunigungs-Mechnismen des IE9

Weitere Informationen: Announcing Silverlight 5 – ScottGu’s Blog und The Future of Microsoft Silverlight | Microsoft Silverlight


         

Tags: Dev

1 Kommentar
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!