Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

Den Bluescreen gibt’s jetzt auch in Türkis

11.03.201108:05 Uhr , Patric Schouler

Das lang erwartete Feature ist endlich als externes Tool von Mark Russinovich (Chief Software Architect und Mitbegründer von Winternals Software) vorhande​n: Jetzt kann man über einen einfachen Mausklick die „Bluescreen“-Farbe einstellen.

Download und weitere Informationen direkt über den Blog-Eintrag von Mark Russinovich: “Blue Screens” in Designer Colors with One Click

Folglich ist es jetzt möglich die Bluescreen-Farbe passend nach eigenem Gusto anzupassen. Ich warte hierbei auf die nächste Anwendung, die den Bluescreen passend zur aktuellen Modefarbe einstellt.

Hier schon mal als Anregung die kommenden Trendfarben der Saison 2011:

  • Camel und Blau sind die Frühlingsfarben der Saison
    • Blau war schon die Trendfarbe im Sommer 2010, Camel war im Herbst und Winter 2010/2011 der letzte Schrei. Nun können Sie die Farben auch im Frühjahr tragen. Das Beste: Gerade untereinander kombiniert sind die Farben absolut im Trend.
    • Weitere angesagte Farben für Frauen sind Koralle und ein sattes Grün. Männer punkten im Frühjahr mit Beige und Khaki
  • Weiß – Angesagter Farbton im Sommer 2011
    • Neben Weiß gibt es noch weitere Farben mit denen Sie im Sommer 2011 punkten können. Frauen sollten sich in strahlendem Gelb oder einem pudrigen Rosa kleiden. Männer sollten zu beiger oder hellgrauer Kleidung greifen. Auch Lila ist weiterhin in.
  • Beerentöne führen durch den tristen Herbst
  • Trendfarbe im Winter 2011/2012 – Schwarz im weißen Schnee
    • Doch es muss nicht immer so trist und farblos sein, denn es gibt noch einen zweiten Trend für die kalten Tage: Knallfarben. Ganz vorne dabei sind Sie mit Rot und Gelb.

Bluescreen1 Bluescreen2

Tags: eXperts Fun

0 Kommentare
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!