Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

Entwickeln portabler Bibliotheken

02.05.201108:14 Uhr , Matthias Jauernig

Die Anzahl an Plattformen im .NET-Umfeld wird heutzutage immer größer: .NET, Silverlight, Windows Phone 7, XNA, … Entsprechend groß ist die Herausforderung für Entwickler, die gegen mehrere dieser Plattformen entwickeln wollen, um beispielsweise gemeinsame Funktionalität sowohl im Windows-Client als auch in der Web-Anwendung und in der mobilen App-Version nutzen zu können.

Auch Microsoft ist sich des Problems bewusst und entwickelt derzeit die Portable Library Tools als Add-In für Visual Studio. Mit diesen Tools erhält man ein neues Projekttemplate “Portable Class Library”, wodurch man eine Bibliothek erstellen kann, die ohne Rekompilierung auf den unterschiedlichen Plattformen lauffähig ist.

Plattformabhängige Funktionalität bleibt natürlich außen vor und allgemein gesprochen müssen alle Plattformen in ihren APIs noch näher zusammenrücken, trotzdem stellen die Portable Library Tools eine große Hilfe für Entwickler von Applikationen dar, die mehrere Plattformen adressieren wollen.

Die Portable Library Tools stehen aktuell als CTP zum Download bereit, ein Blogbeitrag des BCL-Teams liefert weitere Informationen.

0 Kommentare
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!