Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

VS11 RC bringt Farbe zurück

14.05.201208:06 Uhr , Matthias Jauernig

Microsoft wollte die UI von Visual Studio 11 (Codename) radikal ändern. So verbannte man fast jegliche Farbgebung aus der Beta-Version von VS11 – “Konzentration auf das Wesentliche” war das Credo, Entwickler sollten nicht von bunten Icons abgelenkt werden.

Doch es hagelte massive Kritik, weshalb man sich in Redmond wohl entschlossen hat zurückzurudern. Zumindest hat man sich des Feedbacks angenommen, denn der Release Candidate von VS11 bringt (etwas) Farbe zurück…

Weniger ist mehr

“Weniger ist mehr” ist beim Metro-Style die führende Devise und funktioniert dort sehr gut. Metro-Designs wirken schlicht, dafür übersichtlich und elegant. Informationen können schnell erfasst und verarbeitet werden, ohne den Benutzer zu überfordern. Weniger Controls und Farben geben Raum für mehr Inhalt und die eigentlichen Informationen.

VS11 Beta

“Weniger ist mehr” kann man aber auch übertreiben und das hat Microsoft nach Ansicht vieler Entwickler wohl in der Beta von VS11 getan. So wurde von allen Icons die Farbe entfernt, sowohl in das Task Pane als auch im Solution Explorer herrschte eintöniges Grau vor, wie folgendes Bild zeigt:

Microsoft’s Idee dahinter: Farben lenken von der eigentlichen Aufgabe des Programmierens ab und senken somit die Produktivität. Das war vielen Entwicklern aber wohl zu viel des Guten und es hagelte massive Kritik. Nicht zu unrecht, wie ich finde.

VS11 RC

Denn Farbe ist nicht nur ein Design-Mittel, sondern man kann mit ihr auch exzellent Informationen transportieren. Es ist eine weitere Dimension, die neben der flächigen Darstellung eines Symbols dessen Auffindbarkeit und die Unterscheidbarkeit von anderen Symbolen spürbar steigert. Farbe kann somit gezielt eingesetzt werden, um Entwicklern mehr Überblick zu verschaffen und somit die Produktivität zu steigern. Das hat wohl auch Microsoft eingesehen, sodass der RC von Visual Studio 11 wieder an Farbe gewinnt:

Im Vergleich zur Beta hat sich hier doch einiges getan. So sind nun im Solution Explorer verschiedene Dateitypen und Objekte unterschiedlich farblich markiert, auch die Task Pane erhält wieder ein bisschen Farbe. Das Ganze wirkt nicht zu 100% konsistent, weist allerdings schon in die richtige Richtung.

Insgesamt wirkt die IDE nun kontrastreicher, zudem wurde die UI verstärkt an das Metro-Design angepasst. So wurde z.B. (endlich) der Fensterrahmen entfernt und Farben werden insgesamt gezielter eingesetzt, was detaillierter in der Ankündigung von Microsoft nachgelesen werden kann: Visual Studio 11 User Interface Updates Coming in RC

1 Kommentar

17.05.20125:37 Uhr
DanielT

Vor allem ist die Farbe im IntelliSense komplett zurück. Sie dort rauszunehmen, war ja wohl die sinnloseste Aktion überhaupt, denn in einem bei akutem Bedarf aufpoppenden Fenster kann man ja wohl nicht von "Ablenkung" sprechen.

Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!