Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

TFS schließt Workitems bei checkin…

25.11.201508:00 Uhr , Alexander Jung

Der TFS hat die (mit Verlaub ziemlich dämliche) Gewohnheit​, beim Checkin das Workitem von "in Progress" auf "Done" zu setzen. Je nach Template kann man das nicht mal mehr zurückstellen. Ja, man kann beim Checkin in einem kleinen Drop-Down auswählen, ob man ein "Associate" statt einem "Resolve" durchführen will; aber das ist nervig und fehleranfällig.

 

Bisher gab’s dazu zwei Lösungen:

  1. Anpassen des Templates: Machbar, löst das Problem ein für alle mal. Das ist aber (noch?) keine Option bei TFS Online und kann bei zentraler Bereitstellung des TFS in größeren Firmen ebenfalls problematisch sein.
  2. Es gibt einen Workaround über einen Registry-Eintrag, der die Default-Aktion ändert. Den muss allerdings jeder Entwickler selbst setzen. (Und es soll Entwickler geben, die keine Admin-Rechte haben…)

Nachzulesen u.a. hier: http://stackoverflow.com/a/12264770

 

Mit VS2015 bietet Microsoft nun eine “offizielle” Einstellmöglichkeit an:

  1. Unter Tools/Options/Source Control/TFS die Checkbox "Resolve associated work items on check-in" zurücksetzen.

image

Schon funktioniert’s so wie es soll.

Warum der Haken immer noch per default gesetzt ist, ist mir schleierhaft.

0 Kommentare
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud