Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

Office auf dem iPad mit CloudOn

06.01.201208:05 Uhr , Nicolas Meseth

Wie ich soeben bei Lifehacker gelesen habe gibt es für das iPad nun die Möglichkeit Microsoft Office zu verwenden, und das ohne eine native App von Microsoft selbst. Diese steht ja laut Gerüchten für 2012 an, den ersten Schritt hat Microsoft mit OneNote ja bereits getan.

Die Lösung von CloudOn ist leider nicht Touch-Optimiert und somit für größere Arbeiten sicher nicht geeignet. Für kleinere Dinge, wie eben schnell ein Word-Dokument anzupassen, eine Excel-Tabelle zu pflegen oder ähnliches, ist die Lösung aber durchaus zu gebrauchen. Und das Beste aus meiner Sicht ist, dass Dropbox unterstützt wird: Alle Dokumente werden automatisch dort gespeichert und man kann die aktuelle Version zu hause sofort wieder öffnen.

Jetzt kommt allerdings der Haken an der Sache: Leider ist der Dienst in den USA in der Beta-Phase und in Deutschland noch überhaupt nicht verfügbar. Es heißt also auch hier wie bei Microsoft: Warten!

UPDATE: Wegen zu großer Nachfrage wurde die App vorerst gänzlich aus dem Appstore entfernt. Man kann sich aber registrieren und bekommt dann Nachricht, wenn die App wieder verfügbar ist.

Quelle Screenshot: http://site.cloudon.com
0 Kommentare
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!