Mittendrin.

Zurück

Flurfunk der eXperts.

Hier erfahren Sie mehr über eXperts, Technologien und das wahre Leben in der SDX.

Bug im Reporting Service 2012 bei der Benutzung von SharePoint 2010

01.11.201208:03 Uhr , Svenja Geiger

Bei der Benutzung der Reporting Services 2012 im integrierten Modus unter SharePoint 2010 kann es unter Umständen zu folgender Fehlermeldung kommen wenn man einen Report aus SharePoint 2010 heraus aufruft:

the permissions granted to user ‚DOMAINuser‘ are insufficient for performing this operation. — Microsoft.ReportingServices.Diagnostics.Utilities.AccessDeniedException: The permissions granted to user ‚DOMAINuser‘ are insufficient for performing this operation.

Diesen Fehler bekommt man auch wenn man versucht den Report als lokaler Administrator zu öffnen. Im Netz findet man dazu verschiedene Lösungsansätze, die aber alle samt nicht das eigentliche Problem beheben.

In der aktuellen Reporting Service 2012 Version gibt es wohl einen Bug im Zusammenspiel mit SharePoint 2010. Dabei wird aus irgendeinem Grund der User mit dem man den Report auf SharePoint 2010 hochgeladen hat in der SharePoint 2010 Content Datenbank in der Tabelle UserInfo zwei mal angelegt:

‚DOMAINuser‘

‚i:0#.w|DOMAINuser‘

Löscht man nun den den Domain User ‚DOMAINuser‘ ohne den vorangestellten SharePoint 2010 – Prefix: ‚i:0#.w|‘ aus der UserInfo Tabelle so kann der Report danach fehlerfrei angezeigt werden.

Laut Microsoft ist dies ein Bug in den SQL Server 2012 Reporting Services und wird mit dem ersten Service Pack behoben werden.

0 Kommentare
Dein Kommentar wartet auf Freischaltung.

Artikel kommentieren

Zurück

Tag Cloud


Kontakt aufnehmen


Anrufen

Gerne beantworten wir Ihre Fragen in einem persönlichen Gespräch!


Kontakt aufnehmen

Schreiben Sie uns eine E-Mail mit Ihren Fragen und Kommentaren!